Berlin39 Ct (+1 Ct)Köln38 Ct (+1 Ct)
Hamburg 39 Ct (0 Ct)Frankfurt39 Ct (0 Ct)
München40 Ct (0 Ct)Leipzig39 Ct (0 Ct)
Flüssiggaspreis Ø: 39,15 Cents
Stand: 03.12.2019, Literpreis inkl. MwSt.
1 Woche: +0,38 Cents (+0,98%)

26.02.2015

Flüssiggaspreis galoppiert von 38 Ct auf knapp 43 Ct

Der Flüssiggaspreis steigt mit 42,56 Cents auf den höchsten Stand 2015, nachdem Russland die EU vor einem Gaslieferstopp warnt. Eine handelsübliche Bestellmengen von 4.123 Litern kostet im Bundesdurchschnitt 1.755 Euro. Mitte Januar 2015, als Flüssiggas mit 37,83 Cents zu buche schlug, waren es lediglich 1.560 Euro.

Am teuersten ist das Heizgas momentan in Norddeutschland, dem Rhein-Main-Gebiet sowie dem Großraum Nürnberg. Die aktuellen Durchschnittspreise liegen bei 43,90 Cents (Nürnberg), 43,63 Cents (Hannover), 43,60 Cents (Frankfurt) und 43,56 Cents (Berlin).

Am niedrigsten sind die Flüssiggaspreise: 41,04 Cents (Köln), 41,36 Cents (Leipzig), 41,68-41,74 Cents (Düsseldorf/Essen), 42,14 Cents (Hamburg) und 42,31 Cents (Dresden). 

Der staatlich kontrollierte Energiekonzern Gazprom werde seine Lieferungen einstellen, sollte die Ukraine ihre Gasrechnungen nicht begleichen, sagte der russische Präsident Wladimir Putin am Mittwoch bei einem Pressegespräch. Das werde auch Probleme für den Transit in die Europäische Union (EU) schaffen, der durch die Ukraine läuft, so Putin.

Der Ölpreis für das Nordseeöl Brent steigt nach Putins Warnung auf 62 Dollar je Fass, nach 57,50 Dollar zu Wochenbeginn. Propan aus dem Hafenraum Antwerpen-Rotterdam-Amsterdam (ARA) mit Lieferung im Juni 2015 verteuert sich um 30 Dollar auf 415 Dollar pro Tonne.