Berlin45 Ct (+4 Ct)Köln45 Ct (+5 Ct)
Hamburg 44 Ct (+2 Ct)Frankfurt45 Ct (+4 Ct)
München47 Ct (+5 Ct)Leipzig46 Ct (+5 Ct)
Flüssiggaspreis Ø: 45,55 Cents
Stand: 09.01.2020, Literpreis inkl. MwSt.
3 Wochen: +4,23 Cents (+10,24%)

30.10.2013

Statistische Flüssiggaspreisentwicklung steigt um knapp 1%

Die Füllung eines Tankbehälters mit Flüssiggas ist den zweiten Monat in Folge teurer geworden. Der vom Statistischen Bundesamt errechnete Index für die Flüssiggaspreisentwicklung erhöhte sich von 109,2 Zählern im Juli auf 110,0 Punkte im August (+0,73 Prozent), teilte die Behörde mit. Preisabfragen auf den Händler Webseiten bestätigen den Trend zum teureren Flüssiggas.


Im August 2013 kostete das von privaten Haushalten zumeist zu Heizzwecken eingesetzte Gas im bundesweiten Durchschnitt etwa 55 Cent je Liter inklusive Mehrwertsteuer. Im Juli waren es 53 Cent. Zuletzt lagen die Flüssiggaspreise bei knapp 56 Cent. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum Oktober 2012, als es im Mittel 65 Cent waren, ist das gegenwärtige Preisniveau vergleichsweise günstig.

Deutschland befindet sich derzeit in einer Niedrig-Inflationsphase. Die jährliche Teuerung im Oktober 2013 sank gemäß der ersten Vorabschätzung auf 1,2 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt heute bekanntgab. Im September stiegen die Verbraucherpreise im Schnitt um 1,4 Prozent.

Die Inflation ist momentan fest verankert. Die Europäische Zentralbank (EZB) spricht nämlich bis zu einem Wert von 2,0 Prozent von stabilen Preisen. Der Teilindex über die Preisentwicklung für Haushaltsenergie und Kraftstoffen sank im Oktober 2013 um 0,5 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.