Berlin45 Ct (+4 Ct)Köln45 Ct (+5 Ct)
Hamburg 44 Ct (+2 Ct)Frankfurt45 Ct (+4 Ct)
München47 Ct (+5 Ct)Leipzig46 Ct (+5 Ct)
Flüssiggaspreis Ø: 45,55 Cents
Stand: 09.01.2020, Literpreis inkl. MwSt.
3 Wochen: +4,23 Cents (+10,24%)

23.04.2013

LPG Autogaspreise klettern um 1 Cent auf 78 Cent je Liter

Die Autogaspreise ziehen leicht an. Im bundesweiten Durchschnitt verteuert sich LPG Autogas nach den Daten des Online-Portals "Autogaspreisvergleich" von 77 Cent auf 78 Cent pro Liter. Sollten sich die Kurse für Propan, Rohöl und den Euro ungünstig entwickeln, könnte die Autogaspreisentwicklung um zwei Cents zusätzlich steigen.

Im Januar hatte Autogas, das bei den alternativen Antriebsarten auf einen Marktanteil von 80 Prozent kommt, 80 Cent pro Liter gekostet. Im Vergleich zu der Flüssiggaspreisentwicklung folgte eine träge Talfahrt um drei Cents. Die Angst vor einem Flüssiggas-Kartell bei den 6.400 Autogastankstellen im Bundesgebiet erscheint jedoch unbegründet.

Die Propanpreise stabilisieren sich derzeit knapp unter 700 Dollar pro Tonne. Das Abwärtspotential scheint aufgebraucht worden zu sein. Anfang Februar kostete Propan im Hafenraum Antwerpen-Rotterdam-Amsterdam 900 Dollar CIF (Cost Insurance Freight / Verkäufer übernimmt die Gebühren für Versicherungen und Zoll sowie die Transportkosten bis zum Importhafen des Käufers).

Am Devisenmarkt wertet der Euro gegenüber dem US-Dollar ab, wodurch Propan wechselkursbedingt teurer wird. Die Gemeinschaftswährung sank in den zurückliegenden fünf Handelstagen von 1,3201 auf 1,2974 Dollar (-1,72 Prozent). Das für die Propanerzeugung wichtige Brent Nordseeöl verteuerte sich um knapp drei Dollar auf 100,40 Dollar je Fass (159 Liter).