Berlin45 Ct (+4 Ct)Köln45 Ct (+5 Ct)
Hamburg 44 Ct (+2 Ct)Frankfurt45 Ct (+4 Ct)
München47 Ct (+5 Ct)Leipzig46 Ct (+5 Ct)
Flüssiggaspreis Ø: 45,55 Cents
Stand: 09.01.2020, Literpreis inkl. MwSt.
3 Wochen: +4,23 Cents (+10,24%)

22.04.2013

Bundesbank-Studie verschafft Flüssiggas Aufwärtsspielraum

Nach einer mehrwöchigen Talfahrt stabilisiert sich die Flüssiggaspreisentwicklung auf niedrigem Niveau. Im bundesweiten Durchschnitt kostet der Liter Flüssiggas – bei einer Abnahme von 4.123 Litern – rund 56 Cent inklusive Mehrwertsteuer. Das konjunkturelle Umfeld spielt nicht länger mit. Damit die Flüssiggaspreise weiter sinken können, braucht es trübe Wachstumsaussichten.

Die Deutsche Bundesbank stellt in ihrem aktuellen Monatsbericht mehr Wirtschaftswachstum für das zweite Quartal in Aussicht. Hintergrund ist der lange Winter, der die Erholung der deutschen Wirtschaft, und mit ihr, die Flüssiggaspreisentwicklung, lange Zeit dämpfte. Das könnte sich nun ändern.

"Die insgesamt recht gute Stimmungslage, die fortlaufende Beschäftigungsexpansion und die wieder anziehende Investitionsgüternachfrage legen nahe, dass sich die Aufwärtsbewegung der deutschen Wirtschaft im zweiten Vierteljahr fortsetzt. Dabei könnten Aufhol- und Nachholeffekte eine Rolle spielen, sollte es im ersten Quartal zu spürbaren witterungsbedingten Einschränkungen gekommen sein", schreibt die Bundesbank.

Entscheidend sind die sogenannten Nachholeffekte. Im Frühjahr 2011 befand sich die deutsche Volkswirtschaft in einer ähnlichen Lage. Seinerzeit kamen ebenfalls Nachholeffekte zum tragen, weil sich das Wachstum über den Winter stärker als prognostiziert verlangsamt hatte.

Die LPG Autogaspreise liegen nach den Daten einschlägiger Vergleichsportalen im Mittel bei 77 Cent je Liter. Damit ist die Autogaspreisentwicklung um zwei Cent niedriger als im Januar.