Berlin45 Ct (+4 Ct)Köln45 Ct (+5 Ct)
Hamburg 44 Ct (+2 Ct)Frankfurt45 Ct (+4 Ct)
München47 Ct (+5 Ct)Leipzig46 Ct (+5 Ct)
Flüssiggaspreis Ø: 45,55 Cents
Stand: 09.01.2020, Literpreis inkl. MwSt.
3 Wochen: +4,23 Cents (+10,24%)

16.03.2013

Flüssiggaspreisentwicklung steigt 1,3 Ct. auf 59,3 Cent/Liter

Quer durch Deutschland steigen die Flüssiggaspreise. In de Großstadtregionen geht es für die Flüssiggaspreisentwicklung um durchschnittlich 1,3 Cent pro Liter nach oben. Das Heizgas kostet nach den Daten des Händlers Pfiffiggas rund 59 Cent pro Liter (Bruttopries inklusive Mehrwertsteuer, gilt bei einer Abnahme von 3.000 Litern).

Zu dem größten prozentuale Plus kommt es im Großraum Köln. Dort steigen die Flüssiggaspreise von 57 Cent auf 59 Cent (+3,5 Prozent). Für 3.000 Liter zahlt man 1.770 Euro. Das sind 60 Euro mehr als in der Vorwoche. In Hamburg und Berlin kommt es auch zu Anstiegen um 2 Cent auf 60 Cent bzw. 61 Cent. München, Frankfurt und Stuttgart folgen mit 1 Cent. Nur in Leipzig bleiben die Flüssiggaspreise mit 58 Cent stabil.

Es ist schwer nachvollziehbar, warum die Flüssiggaspreisentwicklung gerade jetzt steigt. An den Propanpreisen dürfte es nicht liegen. Der Terminkontrakt für den nordwesteuropäischen Propan-Swap sinkt nämlich auf 741 Dollar pro Tonne. Das ist der niedrigste Stand seit Juli. Anfang Dezember kostete Propan mehr als 1.000 Dollar.

Möglicherweise kommt ein verzögerter Wechselkurseffekt zum tragen. Der Kurs des Euros notiert aktuell bei 1,31 Dollar. Damit steht die Gemeinschaftswährung zwar genauso hoch oder tief wie Anfang März. Jedoch ist sie um 4,4 Prozent günstiger als am 1. Februar. Seinerzeit kletterte der Euro Wechselkurs auf 1,37 Dollar.

LPG Autogas ist von den höheren Flüssiggaspreisen nicht betroffen. Nach den Daten einschlägiger Webseiten liegen die Autogaspreise im bundesweiten Durchschnitt bei 78 bis 79 Cent pro Liter.