Berlin49 Ct (0 Ct)Köln48 Ct (0 Ct)
Hamburg 49 Ct (0 Ct)Frankfurt50 Ct (0 Ct)
München49 Ct (0 Ct)Leipzig48 Ct (0 Ct)
Flüssiggaspreis Ø: 49,02 Cents
Stand: 13.12.2017, Literpreis inkl. MwSt.
1 Woche: +0,50 Cents (+1,03 %)
1 Monat: +0,70 Cents (+1,45 %)

10.04.2016

Aktuelle Flüssiggaspreise legen auf knapp 34 Ct/Liter zu

Flüssiggas verteuert sich um 6,92 Prozent. Der durchschnittliche Verkaufspreis steigt im April 2016 auf 33,54 Cents je Liter nach 31,37 Cents Ende Februar 2016, wie die von vier bundesweiten Anbietern täglich im Internet veröffentlichten Flüssiggaspreise zeigen. Einen so deutlichen Anstieg der Flüssiggaspreisentwicklung gab es bei denen seit mehr als drei Jahren erhobenen Preisdaten das letzte Mal im Herbst 2015.

Flüssiggaspreis pro Liter bundesweiter Durchschnittspreis von April 2013 bis April 2016

Vor dem Hintergrund des jüngsten Anstiegs des Ölpreises kam es auch zu einer Erhöhung des Propanpreises. Im Hafenraum Antwerpen-Rotterdam-Amsterdam (ARA) kletterte der 3-Monats-Propankontrakt seit Anfang Februar 2016 von 239,26 Dollar auf 287,31 Dollar je Tonne (+20,01%). Dies zeigt, dass die deutschen Flüssiggaskunden mit dem Anstieg von knapp 7 Prozent noch recht gut bedient sind.

Starker Euro, niedrige Sommerpreise

Ein höherer Wechselkurs des Euros hat die Kostensteigerung des sowohl in den USA als auch in Europa in US-Dollar gehandelten Propangases in Grenzen gehalten. Der Euro-Dollar-Kurs kletterte sei Anfang März 2016 von 1,08 auf 1,14 (+5,56%).

Hinzu kommen gestiegene Außentemperaturen. Dadurch dehnt sich Flüssiggas in den Tanklastwagen stärker aus. Händler bekommen eine größere Literzahl aus einer Tonne Propan heraus als im Winter. Dies führt auf dem deutschen Flüssiggasmarkt dazu, dass die bundesweiten Flüssiggaspreise im Sommer um etwa 2 Cents niedriger sind als im Winter.