Berlin45 Ct (0 Ct)Köln45 Ct (0 Ct)
Hamburg 47 Ct (0 Ct)Frankfurt47 Ct (0 Ct)
München46 Ct (-1 Ct)Leipzig47 Ct (0 Ct)
Flüssiggaspreis Ø: 46,37 Cents
Stand: 17.12.2018, Literpreis inkl. MwSt.
1 Woche: -0,60 Cents (-1,28%)
1 Monat: -2,93 Cents (-5,94%)

05.02.2015

Prognose: Flüssiggaspreis steigt nur kurz über 40 Ct/Liter

Zum ersten Mal in diesem Jahr klettert der Flüssiggaspreis über 40 Cents pro Liter. Auslöser ist ein steiler Anstieg der Rohöl- und Propannotierungen. Hierbei dürfte es sich um ein vorübergehendes Phänomen handeln. Flüssiggasverbraucher, die jedes Jahr zwischen April und Juni kaufen, haben gute Karten bei tieferen Preisen zum Zuge zu kommen.

Im bundesweiten Durchschnitt kostet Flüssiggas bei den freien Anbietern derzeit 40,03 Cents je Liter. Am meisten müssen Verbraucher im Einzugsgebiet von Hannover bezahlen, wo das Heizgas im Mittel 41,33 Cents kostet. Mit Abstand am günstigsten ist es in Köln und Leipzig mit 38,60-38,66 Cents.

Der Ölpreis für die Nordseeölsorte Brent verteuerte sich seit Ende Januar von 47 Dollar auf aktuell 58 Dollar pro Fass (159 Liter). Daraufhin kam es zu einem Anstieg der Propanpreise um 120 Dollar auf 380 Dollar pro Tonne.

Brent und Propan dürften gemäß dem Preisspezialisten Argus bald wieder fallen. Man rechne für das zweite Quartal 2015 mit Ölpreisen für die Nordseesorte Brent von 35 Dollar pro Fass, sagte ein Argus-Vertreter im Gespräch mit dem Fernsehsender BBC World.

Der Flüssiggaspreis sank am 15. Januar 2015 auf ein Rekordtief bei 37,83 Cents. Zu dieser Zeit lagen die Brent Rohölnotierungen bei 47 Dollar. Sollte sich die Argus-Prognose bewahrheiten, und Brent tatsächlich auf 35 Dollar sinken, könnte Flüssiggas auf 30 Cents fallen, zumal die Flüssiggaspreise im Winter dazu tendieren um 1-3 Cents höher zu sein als im Sommer.

Weiterlesen:
5 Tipps um Deutschlands tiefste Flüssiggaspreise zu bekommen