Berlin49 Ct (0 Ct)Köln48 Ct (0 Ct)
Hamburg 49 Ct (0 Ct)Frankfurt50 Ct (0 Ct)
München49 Ct (0 Ct)Leipzig48 Ct (0 Ct)
Flüssiggaspreis Ø: 49,02 Cents
Stand: 15.12.2017, Literpreis inkl. MwSt.
1 Woche: +0,05 Cents (+0,10 %)
1 Monat: +0,11 Cents (+0,22 %)

13.10.2014

Aktueller Flüssiggaspreis sinkt auf 49 Ct/Liter inkl. MwSt.


Die Flüssiggaspreise fallen auf den tiefsten Stand seit zwei Wochen. Im bundesweiten Durchschnitt kostet der Liter aktuell 49,38 Cents inklusive Mehrwertsteuer. Verbraucherfreundliche Vorgaben kommen von den Rohölmärkten.

Am günstigsten ist Flüssiggas im Großraum Köln-Düsseldorf, wo es mit 47,41-48,06 Cents zu buche schlägt. Es folgen Leipzig (48,28 Cents) und Essen (48,64 Cents). Am teuersten ist der Brennstoff in Nürnberg (50,62 Cents), Berlin (50,52 Cents) und Hamburg (50,22 Cents).

Weiterlesen: Dank Biopropan niedrige Flüssiggaspreise als Dauerzustand

Flüssiggas, das bei der Raffination von Rohöl zu Benzin und bei der Förderung von Erdgas und Erdöl als Nebenprodukt anfällt, wird günstiger, weil die Rohölpreise in den Keller rauschen. Das Nordseeöl Brent kostet mit 88,85 Dollar pro Fass so wenig wie zuletzt im Juni 2012.

Die niedrigen Ölpreise sind ein Indiz für eine schwächere Weltkonjunktur. Der Internationale Währungsfonds senkte seinen Ausblick für die Weltwirtschaft.

Für Deutschland erwarten die Forschungsinstitute für dieses Jahr ein Wachstum von 1,3 Prozent und für nächstes Jahr von 1,2 Prozent. Vor einem halben Jahr hatten die Forscher noch 1,9 Prozent (2014) und 2,0 Prozent (2015) prognostiziert.

Damit sinkt die Flüssiggasnachfrage aus der Industrie, die in Deutschland gemäß den Auswertungen des Statistischen Bundesamtes etwa die Hälfte des Flüssiggasverbrauches ausmacht.