Berlin46 Ct (0 Ct)Köln44 Ct (0 Ct)
Hamburg 48 Ct (0 Ct)Frankfurt46 Ct (0 Ct)
München46 Ct (0 Ct)Leipzig46 Ct (0 Ct)

Dieser Blog wird ab 1. Februar 2019 nicht länger aktualisiert.

Flüssiggaspreis Ø: 46,07 Cents
Stand: 01.02.2019, Literpreis inkl. MwSt.
1 Woche: -0,01 Cents (-0,02%)
1 Monat: +0,22 Cents (+0,48%)

23.06.2013

Flüssiggaspreise verlangsamen Talfahrt

Es könnte das erste Anzeichen für ein Ende der Talfahrt sein. Im bundesweiten Durchschnitt notieren die Flüssiggaspreise aktuell bei 51,3 Cent. Das sind 0,2 Cent weniger gegenüber der Vorwoche. Die Abnahme geht alleine auf Süddeutschland zurück. Im großen Rest der Bundesrepublik stagniert die Flüssiggaspreisentwicklung.

In München und Stuttgart vergünstigt sich Flüssiggas bei dem Anbieter Rheingas/Pfiffiggas um ein Cent auf 51 Cent je Liter inklusive Mehrwertsteuer (gilt bei einer Abnahme von 4.123 Liter zzgl. 10 Euro für die telefonische Ankündigung des Liefertermins und 35 Euro für Mindermengenlieferung). Im großen Rest der Bundesrepublik bleiben die Flüssiggaspreise unverändert.

Der schwache Wechselkurs des Euros könnte problematisch werden. Die Gemeinschaftswährung sank seit dem 19. Juni von 1,3415 auf 1,3098 US-Dollar (-2,36%). Der Rückgang erhöht die Importkosten für Propangas, das in deutschen Raffinerien zu Flüssiggas weiterverarbeitet wird.

Auf dem Rohstoffmarkt kostet die Tonne Propan derzeit etwa 790 Dollar. Bei einem Eurokurs von 1,3415 USD beträgt der Importpreis 589 Euro. Auf dem aktuellen Kursniveau von 1,3098 sind es 603 Euro. Sollte die Gemeinschaftswährung auf 1,25 Dollar in den Keller rauschen, wären es 632 Euro.

Der Euro ist nach Einschätzung von Devisenspezialisten aktuell schwach, weil die US-Notenbank Fed ein Ende ihrer ultralockeren Geldpolitik angekündigt hat. Ein zusätzlicher Belastungsfaktor sei, dass die Verhandlungen der Euro-Finanzminister über die Abwicklung maroder Geldhäuser nach 19-stündigem Verhandlungsmarathon vorerst gescheitert sind.