Berlin46 Ct (0 Ct)Köln44 Ct (0 Ct)
Hamburg 48 Ct (0 Ct)Frankfurt46 Ct (0 Ct)
München46 Ct (0 Ct)Leipzig46 Ct (0 Ct)

Dieser Blog wird ab 1. Februar 2019 nicht länger aktualisiert.

Flüssiggaspreis Ø: 46,07 Cents
Stand: 01.02.2019, Literpreis inkl. MwSt.
1 Woche: -0,01 Cents (-0,02%)
1 Monat: +0,22 Cents (+0,48%)

10.06.2013

Süd- und westdeutsche Flüssiggaspreise steigen um 1 Cent

Die Flüssiggaspreise steigen leicht. Im bundesweiten Durchschnitt kostet der Liter Flüssiggas nach den Daten des Bundes der Energieverbraucher (BdE) 55 Cent. Bei dem Anbieter "Pfiffiggas" wird für die größten deutschen Ballungsräume im Mittel ein Preis von 52,3 Cent angezeigt. Das sind 0,3 Cent mehr als in der Vorwoche.

In den Großräumen München und Stuttgart verteuert sich Flüssiggas um ein Cent auf 52 Cent. Für eine Liefermenge von 4.123 Litern muss man 2.143,96 Euro inklusive Mehrwertsteuer bezahlen. In Köln und Düsseldorf gibt es einen Anstieg von 50 auf 51 Cent. Im großen Rest der Bundesrepublik pendeln die Flüssiggaspreise, wie in der Vorwoche, zwischen 52 und 54 Cent.

Hintergrund sind höhere Propanpreise. Ohne die in den letzten Wochen stattgefundene Aufwertung des Euros gegenüber dem US-Dollar (USD) hätten die Flüssiggaspreise wahrscheinlich sehr viel stärker angezogen. Die Gemeinschaftswährung verteuerte sich seit Mitte Mai von 1,2795 auf 1,3305 USD (+3,99%).

Das steigende Euro-Dollar-Verhältnis bremst die Importkosten für Propan, aus dem Flüssiggas hergestellt wird. Auf den westeuropäischen Spotmärkten verteuerte sich Propangas in den vergangenen zwei Monaten von 650 auf 750 USD (+15,38%). Der Anstieg könnte fortdauern, weil die Konjunktur in Europa gemäß jüngsten Datenerhebungen im ersten Quartal den tiefsten Punkt erreicht hat.

Propangas kostete im Dezember 2012 bis zu 1.000 USD pro Tonne. Seinerzeit kletterte die Flüssiggaspreisentwicklung auf 68 Cent. Am günstigen war Flüssiggas in diesem Jahr in der ersten Maihälfte, als es im Schnitt 50,5 Cent -mancherorts 47 Cent- je Liter kostete.