Berlin46 Ct (0 Ct)Köln44 Ct (0 Ct)
Hamburg 48 Ct (0 Ct)Frankfurt46 Ct (0 Ct)
München46 Ct (0 Ct)Leipzig46 Ct (0 Ct)

Dieser Blog wird ab 1. Februar 2019 nicht länger aktualisiert.

Flüssiggaspreis Ø: 46,07 Cents
Stand: 01.02.2019, Literpreis inkl. MwSt.
1 Woche: -0,01 Cents (-0,02%)
1 Monat: +0,22 Cents (+0,48%)

07.04.2013

Flüssiggaspreisentwicklung stolpert im Frühling auf 57 Ct

Es geht immer noch ein wenig billiger. Das trifft auf die Flüssiggaspreisentwicklung 2013 zu. In Deutschland kostet Flüssiggas derzeit im Mittel 57 Cent pro Liter (Flüssiggaspreis inklusive Mehrwertsteuer bei einer Abnahme von 4.123 Litern). Nur im Rhein-Main-Gebiet ist es mit 59 Cent ein wenig teurer.

Der Grund dafür dürfte in der Vertriebsstruktur des Anbieters liegen. Der durchschnittliche Flüssiggaspreis von 57 Cent basiert auf einer aktuellen Online-Abfrage bei dem Händler Pfiffiggas. Auf anderen Flüssiggasbörsen ist die Diskrepanz zwischen Frankfurt und dem großen Rest der Bundesrepublik nicht vorhanden.

Weil das Umfeld günstig bleibt, stolpern die Flüssiggaspreise in den Frühling. Der Propanpreis macht keinerlei Anstalten zu steigen. Im Hafenraum Antwerpen-Rotterdam-Amsterdam (ARA) kostet die Tonne Propan etwas weniger als 750 Dollar (Einfuhrpreis inklusive Kosten, Versicherungen und Fracht, CIF). Im Februar waren es noch mehr als 900 Dollar.

Dämpfend dürfte sich auch der Rückgang der Rohölnotierungen ausgewirkt haben. Das Nordseeöl Brent sank seit Anfang April von 111 Dollar auf 104 Dollar pro Fass. Flüssiggas wird bei der Förderung von Erdgas und der Raffinierung von Rohöl zu Benzin gewonnen. Im Falle einer Verbilligung von Erdöl wird Senkungspotential bei den Flüssiggaspreisen freigesetzt.

Ein etwas stärkerer Euro und die milderen Temperaturen flankieren die Talfahrt der Flüssiggaspreisentwicklung. Die Gemeinschaftswährung kletterte binnen weniger Tage von 1,27 auf 1,30 Dollar. Der Temperaturanstieg führt dazu, dass Händler das von ihnen tonnenweise bezogene Flüssiggas in einer größeren Literzahl weiterverkaufen können.